Osteopathie in der Schwangerschaft

Sie sind schwanger ÔÇô Herzlichen Gl├╝ckwunsch!

Neben all dem Gl├╝ck, stellen sich auch viele k├Ârperliche Ver├Ąnderungen ein. In den ersten Wochen kommt es zur rasanten Hormonumstellung, welche ├ťbelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen und M├╝digkeit hervorrufen kann.

Ziel der Osteopathie ist es, Ihrem K├Ârper bei den Anpassungen zu unterst├╝tzen.

Sp├Ąter sorgen die Hormone daf├╝r, dass alle Gewebe weicher werden um sich auf die Geburt vorzubereiten.

Durch die weichen B├Ąnder kann es zu Instabilit├Ąten in den Gelenken kommen. Dies ruft h├Ąufig R├╝ckenschmerzen und Beschwerden in den Ilio-Sakral Gelenken hervor.

Auch das Schambein (Symphyse) kann in diesem Zuge Schmerzen verursachen.

Bei der osteopathischen Begleitung in der Schwangerschaft wirkt der Osteopath korrigierend und unterst├╝tzend ein, um Sie sanft auf die Geburt vorzubereiten.

Anwendungsgebiete

  • Kopfschmerzen und Migr├Ąne
  • ├ťbelkeit und Erbrechen
  • R├╝ckenschmerzen sowie Verspannungen
  • ISG ÔÇô Beschwerden
  • Schmerzen im Bereich des Schambeins (Symphyse)
  • Beckenbodeninsuffizienz

Osteopathie nach der Geburt

Auch nach der Geburt kann die Osteopathie helfen, die R├╝ckbildungsphase zu verbessern.

Ein Kind zu kriegen, ist mitunter sehr kraftraubend.

Ist man dann zu Hause, fehlt es h├Ąufig an Regenerationsphasen f├╝r die Frau.

Ausgleich und Balance helfen, ganz nach dem Motto :

ÔÇ×Je entspannter die Eltern, desto entspannter das Kind.ÔÇť

Kontakt

Gerne stehe ich Ihnen f├╝r Fragen zur Verf├╝gung. Schreiben Sie mir eine Nachricht ├╝ber das Kontaktformular oder rufen Sie mich an unter 0176 71225650.

Osteopathie Julia Krzepek Geburt


Aus rechtlichen Gr├╝nden wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgef├╝hrten Anwendungsgebiete, selbstverst├Ąndlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung bei den oben aufgef├╝hrten Krankheitszust├Ąnden liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapierichtung (Osteopathie) selbst.